Zitronen-Essig-Spühlkur für störrische Haare

Was haben Essig und Zitronensaft gemeinsam? Ihr Säuregehalt bewirkt, dass sich die Schuppenschicht der Fasern schließt. Das Ergebnis sind glatte und ultra-geschmeidige Haare.

Sauer macht nicht nur lustig, sondern auch noch schöne Haare!

Das wird benötigt:

  • 200 ml Apfelessig
  • 100 ml Zitronensaft
  • 500 ml Wasser

 

So wird es gemacht:

Mischt alle Zutaten in eine Kanne oder eine große Schüssel und schüttet den Mix nach dem Haarewaschen über die Haarlängen. Wichtig: Dabei die Kopfhaut auslassen! Nach etwa 5 Minuten Einwirkzeit wascht ihr alles gründlich mit klarem, kaltem Wasser aus. Das schließt die Schuppenschicht der Haare und sorgt für Glanz. Tipp: Wendet ihr die Kur abends an, verfliegt über Nacht der leichte saure Essiggeruch über Nacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s