Restverwertung von Kosmetik

Wer kennt das nicht, man hat schon 2  tolle Bodylotions, bekommt dort noch eine geschenkt und da gibt es noch eine tolle und ehe man sich versieht stehen die zwei anderen im Regal und werden ewig nicht benutzt und am Ende weggeworfen. Sowas ist nicht nur bei  Bodylotion der Fall, sondern bei vielen Produkten. Wenn wir mal ehrlich sind, wollen wir die Produkte gar nicht wegwerfen, nutzen bringen sie uns aber auch nicht wirklich. Damit ist aber ab jetzt Schluss, denn ich habe einige Verwendungen für alte Kosmetik gefunden.

Parfüm:

Alte Parfümreste könntet ihr natürlich auch ganz einfach aufbrauchen, aber man kann auch prima ein paar Sprühstöße in den Weichspüler beim Wäsche waschen geben. Eure Kleidung bekommt dann eine leichte Note von dem Parfüm. Der Duft hält wirklich lang, ist aber auf keinem Fall zu aufdringlich.

Eine etwas außergewöhnliche Variante für Parfümreste: Gebt ein paar Sprühstöße auf einen trockenen Lappen und reinigt damit eure Glühbirnen. Sobald sich die Glühbirnen dann leicht erhitzen, setzen sie die Duftstoffe frei und ihr habt euren eigenen Raumerfrischer.

 

Spülung/Conditioner:

Die Reste der Spülung oder des Conditioner müsst ihr nicht wegschmeißen, sie kann man prima als Rasierschaumersatz nutzen.

 

Gesichtscremes:

Alte Gesichtspflegeprodukte könnt ihr einfach als Bodylotion verwenden. Die Produkte kann man einfach zweckentfremden und als Fußlotion oder für trockene Stellen an Knien und Ellenbogen nutzen. Ist zwar kein Geheimtipp und relativ logisch, aber immer noch besser als die teuren Cremes ungenutzt oder halb voll wegzuschmeißen.

 

Reinigungsmilch:

Die Reste einer ungeliebten Reinigungsmilch könnt ihr ganz einfach als Seifenersatz beim  Händewaschen aufbrauchen.

 

Shampoo/Duschgel:

Ihr könnt euer Shampoo nicht mehr riechen, aber dennoch nicht wegwerfen. Mit den Resten kann man ganz einfach seine Pinsel reinigen, oder ihr wascht eure Wollpullover in der Handwäsche damit.

 

Lippenstifte:

Alte Lippenstifte oder Lippenpflegestifte müssen nicht weggeworfen werden. Ihr könnt ganz einfach einen neuen Lippenstift daraus mischen. Seht euch dazu einfach meinen Beitrag zum Thema DIY Lippenstift an. Manche Lippenpflegestifte können auch super als Handcreme verwendet werden. Der Lippenpflegestift sollte dabei nicht zu sehr fetten. Noch ein kleiner, nicht ganz geheimer Tipp: Nutzt den Lippenstift als Rouge.

 

Lidschatten:

Und auch bei Lidschattenresten gilt,  mach was neues draus. Mit einem einfachen Klarlack und ein paar Lidschattenresten kann man sich ganz einfach seinen eigenen Nagellack kreieren. Hier seht ihr, wie ich meinen eigenen DIY Nagellack gemacht habe.

 

Deo-/ Haarspray:

Flecken auf Textilien lassen sich ganz einfach mit Haarspray- und Deoresten entfernen. Dazu einfach beides auf den Fleck sprühen und mit einem trockenen Lappen sanft entfernen. So habt ihr eure Reste aufgebraucht und gleichzeitig noch unliebsame Flecken entfernt.(Das funktioniert natürlich nicht bei allen Flecken und Textilien)

 

Oder…

Eine der einfachsten Möglichkeiten ist, einfach die ungeliebte Kosmetik weitergeben. Das geht natürlich nur, wenn die Produkte möglichst neu und unbenutzt sind. Geschwister, Freunde oder Bekannte finden vielleicht mehr Gefallen an den Kosmetikprodukten als ihr.

Fehlkäufe, die am besten noch in der Originalverpackung sind, könnt ihr  auch ganz einfach über Kleiderkreisel verkaufen. Das geht übrigens auch mit Klamotten, Schuhen oder Accessorius, die ihr nicht mehr mögt. So „kreiseln“ eure Sachen weiter und ein anderer freut sich darüber.

Wenn ihr noch mehr Tipps oder Ideen habt, wie ihr eure Produkte verwertet, schreibt es doch einfach in die Kommentare. 🙂

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s