Zerbröseltes Puder retten!

Immer wenn man es eilig hat, passiert es! Irgend ein Missgeschick, welches einem die Zeit und auch Nerven raubt. Heute Morgen war es bei mir soweit. Nur schnell noch Pudern und dann bin ich fertig und schwups, das Puder rutscht mir aus der Hand und liegt zerbröckelt in der Schachtel. Naja gut, als Tussi hat man immer ein Ass im Ärmel, in meinem Fall ein Kompaktpuder. Da sich dieses bereits zum Ende neigte zerbröselte auch das. Prima. Das Ergebnis sind zwei zerbröselte Puder.

ABER, es ist ja nicht so, dass man was dagegen machen könnte.

Man kann zerbröseltes Puder einfach wieder neu pressen. Dazu benötigt man gar nicht viel:

  • hochprozentigen Alkohol
  • zerbröseltes Puder
  • Toiletten- oder Küchenpapier

 

dsc_0320.jpg

Zuerst habe ich das Puder* immer weiter zerkleinert. Je feiner das Pulver ,desto besser wird das Ergebnis. Zum Zerkleinern habe ich einfach eine Haarnadel genommen und das Puder in seiner Originalverpackung gelassen.

 

dsc_0322.jpg

 

Da mir die Menge sehr wenig vorkam habe ich beide Puder einfach zusammen gemixt.

 

 

 

 

Am besten besorgt ihr euch in der Apotheke hochprozentigen Alkohol. Man kann das Puder auch mit handelsüblichen Alkohol, zum Beispiel Wodka pressen. Das ist aber für empfindliche Haut nicht so geeignet. Wer allerdings keine Probleme bei solchen Experimenten hat, kann auch bedenkenlos Wodka nehmen. Falls ihr unterwegs oder auf Reisen seid und es sich um eine kleine Menge Puder handelt, reichen auch ein paar Spritzer Parfüm.

dsc_0323.jpg

Gebt den Alkohol auf das lose Puder und rührt solange um, bis es eine gleichmäßige Masse wird. Danach wird das Küchen- oder Toilettenpapier darüber gelegt und mit den Fingern wird die Masse durch das Papier fest gepresst.

 

dsc_0324.jpg

 

Jetzt heißt es warten, bis das Puder wieder trocken ist. Im Backofen kann der Vorgang beschleunigt werden, aber Vorsicht! Unbedingt eine niedrige Temperatur bis maximal 70 Grad einstellen, sonst verbrennt das Make-up.

 

 

 

Und in nicht einmal 10 Minuten ist das Puder fertig.

 

*Kleine Randnotiz für Streber:

Das Wort Puder wurde im 17. Jh. aus franz. poudre entlehnt. Standardsprachlich ist nur die maskuline Form der Puder richtig, jedoch wird das Wort umgangssprachlich in Anlehnung an „das Pulver“ auch häufig als Neutrum aufgefasst

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s