BodyChange Programm mit Detlef Soost

Ich habe mich bei einem Produkttest bei Konsumgöttin beworben und wurde dann auch ausgewählt, dass 10 Wochen BodyCange-Programm zum Preis von 34,99€ zu testen. Die Preisersparnis liegt bei 60% gegenüber dem normalen Preis.

Der Gewichtsrechner ergab bei mir, dass ich 11 Kilo in 10 Wochen abnehmen kann. Ich bin gespannt, wie viel ich am Ende abgenommen habe.

Die Registrierung ging schnell und unkompliziert, es gibt viele Zahlungsmöglichkeiten und die Website ist sehr übersichtlich.

Soo, nun geht es los:

Woche 1

Nachdem ich mich registriert hatte, gab es ein nettes Begrüßungsvideo, was allerdings mit knapp 1,5 Minuten sehr kurz gefasst war. Danach ging es ans Messen, welches auch in einem Video erklärt wurde. Anschließend wurde das „Messtool“ erklärt, in dem man lediglich seine Erfolge in Form der gemessenen Zahlen sehen kann. Im Anschluss wurde noch mal auf das 70% – 30% Verhältnis von Ernährung und Sport beim Abnehmen hingewiesen und das Ernährungs- und Sportkonzept wurden in je einem extra Videos erklärt. Zu beiden Konzepten gab es PDF- Dateien zum Downloaden. Am Schluss gab es noch ein Video, in dem Detlef ein Frühstücksrezept vorkocht. Das wird in der ersten Woche zur Verfügung gestellt. Sport gibt es in den ersten zwei Wochen nicht, da sich erst auf die Ernährung konzentriert werden soll.

Momentan fühle ich mich sehr alleine gelassen in dem Programm. Außer den Rezepten hat man nicht wirklich was in der Hand. Ich bin zur Zeit ganz schön enttäuscht und weiß nicht recht was ich von dem Programm halten soll. Ich hoffe sehr, dass sich noch etwas in dem Programm ändert…

 

Woche 2

Wieder gab es ein Kochvideo und ein paar Rezepte. Meine Maße habe ich wieder genommen und in das „Messtool“ eingetragen. Ich war erstaunt, dass es wirklich schon Fortschritte im Vergleich zu den Ausgangswerten gab. Ich habe in der ersten Woche zwar nicht wirklich viel abgenommen (0,6 kg), aber dafür haben sich meine Taillienmaße um 2 cm verringert. Die Restlichen  Maße sind gleich geblieben. Dennoch passiert auch in Woche 2 nicht wirklich viel in dem Programm. Ich hoffe immer noch auf die Sporteinheiten ab der dritten Woche.

 

Woche 3

So, Woche 3 hat begonnen und mein momentaner Fortschritt liegt bei -400  Gramm. Seit beginn des Programms habe ich also 1 kg abgenommen. Meine Maße sind im Vergleich zu letzter Woche gleichgeblieben. Diese Woche kommen die Sportvideos hinzu. Und darauf habe ich gewartet! Die Sportvideos sind da und ich bin wirklich begeistert. Die Workouts sind intensiv, aber dennoch für alle machbar und die Atmosphäre während des Trainings ist echt super. Es ist wunderbar wie man motiviert wird und es macht richtig Spaß. Muskelkater garantiert!

 

Woche 4

In Woche 4 liegt mein Fortschritt bei -200 Gramm. Die Maße sind in dieser Woche auch wieder gleich geblieben. Dennoch fühle ich mich fitter und etwas stärker. Meine Hose sitzt auch schon etwas lockerer 😉 Das Training steigert sich von mal zu mal. Die 20 Minuten Training sind echt super. Man wird motiviert und es macht Spaß mit Detlef Soost zu trainieren. Das Training wird von Einheit zu Einheit gesteigert. Genau so ein Fortschritt braucht man auch, da man sich wirklich sehr schnell an das Training gewöhnt.

Woche 5

Halbzeit. Es gab wieder ein paar neue Rezepte und zwei Trainingseinheiten. Diese Woche hatte ich ganz schön zu kämpfen mit den Sportvideos, denn das Tempo und die Intensität steigerten sich immer mehr. Langsam hat sich mein Körper wahrscheinlich auch an das Training gewöhnt, denn so richtigen Muskelkater habe ich gar nicht mehr. Ich spüre das meine Muskeln beansprucht wurden aber der typische Muskelkater bleibt aus.

Woche 6

Meine Ausdauer hat sich merklich verbessert, egal ob beim Training oder beim Treppensteigen in der Berufsschule. Für meinen Körper habe ich auch ein besseres Gespür entwickelt. Die Woche gab es wieder ein paar Rezepte und zwei Videos. Das Training macht immer noch Spaß und diese Woche habe ich sogar nach dem Training das Video noch mal wiederholt.

Woche 7

Ich bin immer noch fleißig am Trainieren und diese Woche wurde ich das erste Mal auf meine Figur angesprochen. Yejj, der erste aus meinem Umfeld hat meine Veränderung mitbekommen 🙂 Wie die letzten Wochen auch gab es Rezepte und zwei Videos, die ich wieder jeweils doppelt gemacht habe, um meinen Erfolg noch zu verstärken.

Woche 8

Langsam neigt sich die Body-Change-Zeit dem Ende zu. Trainiert habe ich immer noch wie ein Weltmeister und diese Woche gab es noch ein kleines eigenes Training in Form von Treppensteigen und Joggen an der frischen Luft. Die Ernährung habe ich an dem Wochenende mal ausgelassen, da es eine Familienfeier gab und man bei einem leckeren Büfett auch ganz schlecht nein sagen kann.

Woche 9

Vorletzte Woche und ich habe noch mal Gas gegeben. Das Training hat mir diese Woche irgendwie besonders viel Spaß gemacht. Man fühlt sich schon wie ein alter Hase und kennt die Übungen und den Ablauf teilweise schon. Auch diese Woche gab es neue Rezepte und zwei Videos.

Woche 10

So, nun sitze ich hier und schreibe über die letzte Woche des Body-Change-Programms und kann es gar nicht fassen, wo die Zeit hin ist. Die letze Woche habe ich auch noch tapfer durchgehalten und die Videos durchgezogen. Zum Vergleich habe ich auch mal das aller erste Training noch mal gemacht und war echt erstaunt, als ich daran dachte wie sehr ich damals gekämpft habe um durchzuhalten und mit was für einem Lächeln ich das Training gerade absolviere.

Hier kommen nun meine Ergebnisse:

Gewicht: – 7 Kilo

Oberschenkelumfang: – 4 cm

Hüftumfang: – 3 cm

Taillienumfang: – 4 cm

 

Und das sind die Vorher-/Nachherbilder:

 

Da ich auch den Onlineshop testen wollte, habe ich mir auch ein Trainingsgewicht bestellt. Die Bestellung lief super einfach ab und auch die Lieferung erfolgte ohne Probleme.

IMG_20160503_181736

Advertisements
Veröffentlicht in: Test

5 Gedanken zu “BodyChange Programm mit Detlef Soost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s