Falsche Wimpern

Letzte Woche habe ich endlich mein Paket bekommen, mit meinen bestellten falschen Wimpern.  Ich bin ein großer Fan von falschen Wimpern, da ich sehr kleine Augen und recht kurze Wimpern habe. Die falschen Wimpern öffnen das Auge und vollenden ein Outfit. Deshalb dreht sich mein heutiger Beitrag einmal komplett um künstliche Wimpern.

Künstliche Wimpern gibt es in allen Größen, Formen und Farben. Vor allem kurz vor Fasching oder Halloween findet man ausgefallene Modelle. Wer sich ein natürlicheres Ergebnis wünscht, sollte punktuell mit einzelnen künstlichen Wimpernbüscheln oder halblangen falschen Wimpern arbeiten. Diese hier habe ich aus dem DM-Drogeriemarkt und ich bin total zufrieden mit den Wimpernbüscheln.
Meist sind Wimpern aus Echthaar geschmeidiger als Kunsthaar-Wimpern und fügen sich besser in die natürlich Wimpernstruktur ein. Sie sind natürlich aber auch teurer.

Wimpern anbringen: 

Das wird gebraucht:

  • 1 Set falsche Wimpern oder Wimpernbüschel
  • Wimpernkleber (Achtet auf Qualität und Hautverträglichkeit!)
  • Pinzette
  • 1 abgeschnittenes Wattestäbchen
  • schwarze Wimperntusche
  • evtl. 1 Schere und Wimpernzange

 1.

Als erstes können die Wimpern mit einer Wimpernzange mehr Schwung gebracht werden. Den Trick mit dem Föhn, um die Wimpernzange warm zu machen, kennt glaube ich jeder. Profis bringen künstliche Wimpern bereits am geschminkten Auge an. Da Anfänger allerdings am Anfang noch etwas Übung beim Wimpern ankleben brauchen, empfiehlt es sich Lidschatten & Co. erst zum Schluss aufzutragen.

2. 

Nun werden die falschen Wimpern mithilfe der Pinzette vorsichtig aus der Schachtel geholt. Falsche Wimpern immer am Wimpernansatz greifen, damit keine Härchen versehentlich abreißen. Nun die künstlichen Wimpern erstmal an die gewünschte Stelle halten und überschüssige Wimpernhärchen oder Länge anschließend mit einer Schere auf die gewünschte Länge trimmen. Ich habe damals meinen Wimpernkranz erstmal in drei Teile geschnitten, so konnte ich erst die Innenseiten, dann die Mitte und zum Schluss den äußeren Wimpernkranz anbringen um so etwas zu üben und ein Gefühl für das anbringen zu bekommen. Dieser einfache Trick hat mir in meiner Anfangszeit der künstlichen Wimpern sehr geholfen.

3.

Anschließend eine dünne Schicht Wimpernkleber auf die Unterseite des Wimpernansatzes auftragen und leicht antrocknen lassen. Bitte nicht Pusten! Das ist wie beim Nagellack, so härtet nur die oberste Schicht aus. In Sachen Wimpernkleber gilt: weniger ist mehr. Zuviel hält sogar schlechter und sorgt für ein unsauberes Ergebnis. Beim Kleber empfiehlt es sich zudem nicht unbedingt zu sparen, günstige Kleber sind meist weniger gut hautverträglich und widerstandsfähig.

4.

Jetzt kommt der schwierigste, aber auch wichtigste Schritt. Ganz wichtig, Zeit lassen! Ich neige dabei immer den Kopf leicht nach hinten und beginnen die falsche Wimpern ausgehend von der Augenmitte so knapp wie möglich über dem natürlichen Wimpernrand anzudrücken. Ich kann versprechen, dass es beim ersten Mal nicht klappen wird, aber nicht Verzweifen, bis die richtige Stelle und das Gefühl für das Anbringen gefunden ist, dauert es eben. Bei den meisten Klebern sind Korrekturen innerhalb einer Minute möglich. Wenn die richtige Position gefunden ist, wird der Wimpernkranz mit dem abgeschnittenen Wattestäbchen angedrückt. Überschüssiger Wimpernkleber kann mit einem normalen Wattestäbchen abgetupft werden. Zuletzt wird gewartet bis der Kleber völlig ausgehärtet ist.

5.

Jetzt können die Wimpern wie gewohnt getuscht werden. Dadurch wird ein natürlicheres Ergebnis erzielt. Bei Klümpchen hilft eine Wimpernbürste.

Und nun geht es an das zweite Auge.



Wimpern entfernen:

Tränkt ein Wattepad in flüssigen Makeup-Entferner oder Babyöl und tupft es auf dem Wimpernrand. Kurz einwirken lassen und dann von Innen nach Außen abziehen. Künstliche Wimpern lassen sich öfter verwenden, wenn diese danach sorgfältig gereinigt werden.

Übrigens: wem falsche Wimpern zu aufwendig sind, kann sich die Wimpern vom Profi verlängern lassen. Das Ergebnis hält etwa drei Monate.

Advertisements
Veröffentlicht in: Tussi

2 Gedanken zu “Falsche Wimpern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s