Hydra Boost Produkte – Produkttest

Dank der Insider durfte ich mit 7.000 anderen Testern die neuen Produkte der Hydro Boost Reihe testen.

Gefühlt war ich die Letzte, die das Paket erhalten hat. Bei 7.000 Paketen ist das auch kein Wunder und total verständlich. Alle anderen Tester haben schon Bilder auf Facebook und Instagram gepostet, während ich jeden Tag darauf gehofft habe, dass es Zuhause vor meiner Tür steht. Die ersten Meinungen der anderen Tester habe ich auch schon mitbekommen  und sie reichen von ganz gut bis ganz schlecht. Das steigerte die Spannung natürlich noch mehr.

Irgendwann war es dann soweit und das Paket ist angekommen. Ich konnte mir endlich meine eigene Meinung bilden.  Die Verpackung der Produkte ist schon mal sehr schön und ansprechend, genau wie die Farbe der Creme und Reinigungslotion. Auf der Verpackung wurde mit einem sehr schönen kräftigen Blau gearbeitet. Die Produkte selbst haben eine leichte blaue Farbe. Beide Produkte riechen auch sehr frisch  und angenehm, für mich persönlich allerdings zu chemisch für ein Gesichtspflege. Ich liste weiter unten noch mal die Inhaltsstoffe auf, bisher vermute ich sehr viel Parfüm und Farbstoffe.

2017-03-19-14-53-13-840.jpg

Reinigungsgel – 200 ml – 4,95 €

Das Gel soll mit einem Wattepad auf das Gesicht, die Augenpartie und die Lippen aufgetragen werden. Abwaschen ist eigentlich nicht mehr nötig, ich habe es trotzdem gemacht, da ich das Gefühl und den Geruch auf der Haut sehr unangenehm fand. Im Endeffekt war das auch gut so, bei dem Blick auf die Inhaltsstoffe. Bei Codecheck habe ich wieder nachgeschaut, was so alles enthalten ist. Prozentual gesehen sind die Inhaltsstoffe zu 60% gut oder unbedenklich und zu 40% bedenklich oder sehr bedenklich. Zusammengefasst gibt es folgende Problematiken mit einigen Inhaltsstoffen. Einige Stoffe schwächen die Barierrefunktion der Haut und stehen unter Verdacht auf Reizung der Sinnesorgane. Ebenso wird von einigen Inhaltsstoffen das Membran der Zellen geschwächt. Hinzu kommt noch ein negativer Einfluss auf die Umwelt. Palmöl und Microplastik ist glaube ich jedem ein Begriff. Ich persönlich bin auch kein Öko, aber ein Auge drauf zu haben kann ja nicht schaden. Nicht zuletzt sind krebsfördernde Inhaltsstoffe und Stoffe mit verdacht auf hormonelle Wirksamkeit enthalten. Die Wertung von Parfüm bleibt jedem selbst überlassen. Insgesamt zeichnet sich für mich ein ganz klares Nein ab. Ich empfehle dieses Produkt nicht weiter und ich würde es mir persönlich nicht mehr kaufen.

2017-03-19-14-55-40-840.jpg

Aqua Gel Feuchtigkeitspflege – 50 ml – 12,95€

Die Feuchtigkeitspflege soll nach der Reinigung aufgetragen werden. Ich habe das nur Morgens ausprobiert. Wirklich reichhaltig pflegen tut die Creme nicht. Nach einiger Zeit sind meine trockenen Hautstellen wieder hervorgekommen. Kurz nach dem Auftragen fühlt sich die Haut prall und gut gepflegt an, das Gefühl lässt aber ganz schnell wieder nach. Auch hier mal ein Blick auf die Inhaltsstoffe. Hier stehen ca. 70% unbedenklicher Wirkstoffe 30% bedenklicher oder schädlicher Wirkstoffe entgegen. Auch hier wird durch einige Stoffe die Barrierefunktion der Haut geschwächt. Ein weiterer Inhaltsstoff wird als sehr bedenklich eingestuft, da er Hilft das Wachstum von Mikroorganismen auf der Haut zu hemmen. Ein weiterer Inhaltsstoff Methylparaben ist hormonell wirksam. Der Inhaltsstoff steht auf der Prioritätenliste der EU für hormonell wirksame Stoffe. Bei Tierversuchen wurde eine hormonelle Störung wie eine Veränderung der Geschlechtsorgane festgestellt.

Also ich muss ehrlich sagen, dass hat mich ganz schön geschockt. Ich habe mir vorgenommen öfter auf die Inhaltsstoffe bei all meinen Produkten zu achten.

Noch einmal zusammenfassend gesagt, empfehle ich keines der Produkte, da mit beide in der Anwendung nicht zugesagt haben. Für den Preis habe ich mir deutlich mehr erhofft. Neutrogena ist sowieso nicht ganz so meine Marke, denn außer der Handcreme besitze ich auch keine weiteren Produkte.

img_20170309_111048_669.jpg

Die Produkte wurden mir von „The Insider“ als Produkttest kostenfrei zur Verfügung gestellt. -Anzeige- Der Bericht umfasst natürlich nur meine persönliche Meinung sowie die Inhaltsstoffrecherche auf Codecheck.de.

Advertisements

6 Gedanken zu “Hydra Boost Produkte – Produkttest

  1. welachen testet schreibt:

    interessant die produkte mal aus deinem blickwinkel zu sehen, ich persönlich war recht begeistert von den produkten, meiner haut haben sie gut getan. Aber da ist ja glücklicherweise jeder unterschiedlich. Danke für den tollen Bericht aus deiner Perspektive!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s