Nestle Knusper Müsli – Produkttest

Dank des Meet a Blogger Bloggertreffens durften wir die neuen Nestle Knusper Müslis testen. Darauf habe ich mich schon sehr gefreut, da ja jeder Nestle Cornflakes mag. Leider sind die Packungen recht klein.

img_20170308_083549.jpg

Am meisten habe ich mich auf das Lion Karamell & Schoko Knusper Müsli von Nestle gefreut. Ich mag die normalen Lion Cornflakes echt gern und Müsli schmeckt mir auch gut. So war es auch, das Müsli hat super geschmeckt. Ich habe es ganz normal mit kalter Milch gegessen. Auch meinen kleinen Geschwistern hat das Knusper Müsli sehr gut geschmeckt. Schön schokoladig und etwas nach Karamell. Die Haferflocken machen das ganze schön knusprig. Genau wie auf dem Bild sind es eher runde Bällchen oder Klumpen aus dem Müsli. Wir finden es sehr lecker und würden das Müsli definitiv weiter empfehlen. Aber hier kommt es auch wieder auf den persönlichen Geschmack am.

 

Das Nestle Cini Mini Knusper Müsli ist bei meinen Geschwistern noch besser angekommen als das Lion Müsli. Klar, welchen Kindern schmecken die Zimt Cornflakes nicht. Auch hier kommt es natürlich wieder auf den persönlichen Geschmack an. Ich würde die Cini Minis Knusper Müsli auf alle Fälle weiter empfehlen. Auch wieder mit kalter Milch schmecken sie echt lecker.

Schaut doch mal auf der Webseite von Nestle nach. Es gibt auch in verschiedenen Läden weitere Sorten, wie das Nesquik Knusper Müsli oder die Cheerios von Nestle.

Zum Ende des Beitrags habe ich noch ein Bild für euch. Darauf ist gezeigt, wie der Testalltag in einer 5-köpfigen Familie abläuft.

img_20170308_085059.jpg

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s